Drupal

Drupal – die Content Management Plattform

Drupal ist eines der meist genutzten Content-Management-Systeme weltweit. Drupal ist ein Application Framework mit dem sich nahezu jede Internet­anwendung schnell und qualitativ hochwertig realisieren lässt. Drupal ist freie Software, entwickelt durch die Drupal Community, die sich aus tausenden Entwicklern und Firmen zusammensetzt.

Vorteile:

Einfach

Ein freies Web-CMS, das einfach funktioniert?
 Drupal kann alles: von der Web-Visitenkarte und privatem Blog bis zum Unternehmensauftritt mit Online-Shop und kompletter Intranetlösung!

Schnelle, flexible Lösungen

Open Source gewinnt mehr und mehr Anerkennung in der Geschäftswelt. PHP ist der Quasi-Standard für Webanwendungen. Auf diesen beiden Säulen steht das System sehr solide.

In guter Gesellschaft

Vom Freelancer bis zum Fortune 500 Unternehmen. Zusammen arbeitet die Drupal Community weltweit an dem Ziel, Drupal stetig zu verbessern. Dank des modularen Aufbaus können so auch komplexe Geschäftsprozesse abgebildet werden und verschiedene Firmen profitieren voneinander.

Auf Wachstumskurs

Unter den vier bekanntesten Content-Management-Systemen hat Drupal weltweit das größte Wachstum vorzuweisen.
Sein Marktanteil hat sich binnen zwei Jahren fast verdoppelt. Anfang 2012 sind mehr als 5 Millionen Websites weltweit mit Drupal erstellt.

Ein starkes Team!

Drupal ist sehr erfolgreich darin, neue Menschen zu begeistern. Das zeigen die Teilnehmerzahlen der Drupal-Veranstaltungen. Wenn Sie wissen wollen, ob sich der Einsatz von Drupal in Ihrem Unternehmen lohnt, so finden Sie auf Camps und Drupalcons interessante Vorträge zu diesem Thema.

Vielseitig

Homepage, Blog, Bildergalerie, Forum, Wiki? Drupal ist in wenigen Schritten einsatzbereit und leicht auszubauen. Aus tausenden Erweiterungen und hunderten fertiger Designs wählen und Inhalt im Handumdrehen online stellen!

Anwenderfreundlich

Inhalte können direkt aus der Seite heraus bearbeitet werden. Für Einsteiger gibt es gehostete Versionen. Die Dokumentation ist umfangreich und schon in viele Sprachen übersetzt.

Gemeinschaft

In Foren, Chats und Treffen gibt es Unterstützung von der Drupal Community. Im Gespräch entstehen dort kreative Ideen, neue Erweiterungen und stetige Verbesserung.

Volle Layout-Kontrolle

Mit Drupal verwirklichen Designer problemlos auch ausgefallene Ideen. Einsteiger wählen aus einem Fundus vieler moderner Designs, und verleihen Webseiten per Mausklick einen individuellen Look. CSS- und HTML-Kenntnisse sind dafür nicht unbedingt nötig.

Mit Templates ins Detail

Drupal setzt keine Grenzen. Das flexible Template-System unterstützt alle modernen Techniken und ist fit für HTML5. Für viele Designs genügt es schon, die Stylesheets der Standard-Templates zu bearbeiten, die übersichtliche HTML-Strukturen zum Browser schicken.

Modulares System

„Für alles gibt es ein Modul!“ Es gibt tausende Erweiterungen, die einfach kombiniert werden können.

Saubere API

Drupal ist mehr als ein CMS. Das Kernsystem stellt für Entwickler leistungsfähige Programmierschnittstellen und Frameworks bereit. Klar definierten Coding-Standards stellen sicher, dass alle Drupal-Module in das Baukastensystem passen.

Große Community

Fragen bekommen schnell eine Antwort über die Mailinglisten, IRC-Chats oder Foren. Neue Ideen werden umgesetzt in Sprints und auf Drupalcons. U.a. auch rechtliche Unterstützung leistet die Drupal-Initiative e.V.

Gute Dokumentation

Das eingebaute Hilfesystem bietet eine gute erste Anlaufstelle. Die Dokumentation wird laufend verbessert. Im zentralen Bugtracker helfen sich Drupal-Entwickler gegenseitig. So wird das System immer besser.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.